Teilprojekt A18 - Ulrich Boehm

Analyse der Ausbreitung GnRH-induzierter Ca2+-Signale in der Hypophyse

Die gonadotropen Zellen in der Hypophyse steuern als Verbindungsglied zwischen Gehirn und Keimdrüsen die Reproduktion von Säugetieren. Die Funktion der gonadotropen Zellen wird durch Ca2+-Signale reguliert.

Wir wollen die Dynamik dieser Regulation im intakten Gewebe untersuchen und verstehen, wie das gonadotrope Zell-Netzwerk die Hormon-Freisetzung den unterschiedlichen Reproduktionsstadien anpasst.

Hierzu haben wir genetisch veränderte Mäuse entwickelt, in denen gonadotrope Zellen durch unterschiedliche Fluoreszenzmarker und optogenetische Schalter manipulierbar sind.

Dies ermöglicht uns, die Ausbreitung der Ca2+-Signale in gonadotropen Zellen in situ zu untersuchen.