Ca2+-Signale:
Molekulare Mechanismen und Integrative Funktionen
Sonder­forschungs­bereich 894

Teilprojekt A14 - Andreas Beck & Veit Flockerzi

TRPC-Kanäle in Gliazellen

Gliazellen haben einen maßgeblichen Anteil an der Modulation synaptischer Erregungsübertragung im ZNS. Diverse Studien implizieren eine Beteiligung von TRPC-Kanälen an glialen Ca2- und Na+-abhängigen Signalprozessen. Diesen Studien fehlen wesentliche Kontrollen, wie Zellen TRPC-defizienter Tiere und Tests der verwendeten Antikörper auf Spezifität.

Wir konnten Volllängen-cDNA von TRPCs aus (FACS-)sortierten kortikalen Astrozyten der Maus klonieren und zeigen, dass Ca2+-Signale in Astrozyten von funktionellen TRPC-Kanälen abhängen, und dass diese zur Migration und Astrogliose nach zerebraler Verletzung beitragen.

Wir planen nun

(1) die TRPC-Gen- und Proteinexpression in kortikalen Astrozyten und Mikroglia über „transcriptional profiling“ bzw. Antikörper-basierte Aufreinigung zu charakterisieren, und

(2) die Aktivierung und Signaltransduktion von TRPC-Kanälen in Gliazellen mit Hilfe von Kontrollzellen aus Maus-Tiermodellen mit einer „gain-of-function“ Mutation im TRPC-Gen bzw. einer Deletion des TRPC-Gens zu untersuchen. Ausgehend vom Kortex werden wir

(3) die Studien auf Gliazellen anderer Hirnregionen erweitern, Experimente am akut isolierten Hirnschnitt durchführen und die Rolle von TRPC-Kanälen für integrative Funktionen von Gliazellen z.B. bei Hirnverletzungen erarbeiten.